Hinweis für Besucher:innen

Aufgrund der aktuell hohen Inzidenzzahlen gilt an den SRH Krankenhäusern in Sigmaringen, Bad Saulgau und Pfullendorf ein Besuchsverbot. Eine Ausnahmeregelung gilt, sofern die 2 G plus-Regel erfüllt ist, für

  • Angehörige von sterbenden Patient:innen
  • die Begleitperson eines Kindes
  • werdende Väter für die Entbindung und Abholung von Mutter und Kind. Sollte sich der Aufenthalt von Mutter und Kind aufgrund von Komplikationen verlängern, ist der Besuch mit einer Sondererlaubnis des Arztes nach vorheriger telefonischer Rücksprache erlaubt.

Für die zutrittsberechtigten Personen gelten die AHA-Regeln mit FFP2-Maske.

Zurück

Im Notfall in guten Händen

Für den Notfall – hier finden Sie alle wichtigen Informationen

Hier können Sie sich melden
Wichtige Telefonnummern

Rufen Sie die 112

Bei einem lebensbedrohlichen medizinischen Notfall wählen Sie bitte sofort den Notruf 112.
Der Rettungswagen oder der Rettungshubschrauber machen sich in einem Notfall direkt auf den Weg zu Ihnen. Je nach Indikation wird ein Notarzt ebenfalls mit auf den Weg geschickt.

Bei nicht lebensbedrohlichen Anliegen melden Sie sich bei der 116-117

Für Patientinnen und Patienten, die außerhalb der Sprechzeiten Ihres Haus- oder Facharztes ärztliche Hilfe brauchen, ist der Kassenärztliche Bereitschaftsdienst da – vor allem nachts und an den Wochenenden. Er kümmert sich um alle nicht lebensbedrohlichen Anliegen. Hier werden Anrufende direkt zum nächsten Bereitschaftsarzt in Ihrer Nähe weitergeleitet.

Ablauf in der Notfallaufnahme

Sobald Sie sich in der Notfallaufnahme vorstellen, übernehmen speziell geschulte Mitarbeitende die sogenannte „Triage“. Dabei handelt es sich um eine fachliche Klassifizierung Ihres Krankheitsbilds und der Schwere Ihrer Erkrankung. Auf Basis dieser Einschätzung wird die nötige Behandlung unmittelbar eingeleitet. Deshalb kann es auch einmal vorkommen, dass andere Patientinnen und Patienten rascher als Sie an die Reihe kommen.

Die Kolleg:innen der Rettungsleitstelle werden Ihnen 5 W-Fragen stellen:

  1. Was ist passiert?
  2. Wer ruft an?
  3. Wo ist das Ereignis?
  4. Wie viele Personen sind betroffen?
  5. Welche Verletzungen/Erkrankungen liegen vor?

In guten Händen
In unserer Notaufnahme

Unsere zentrale Notaufnahme ist 7 Tage die Woche 24 Stunden am Tag für Sie geöffnet. Wenn Sie sich in einem Notfall selbst auf den Weg machen, folgen Sie bitte der Ausschilderung auf dem Klinikgelände. Die Notaufnahme befindet sich in unmittelbarer Umgebung des Haupteingangs.

Anfahrt planen