Hinweis für Besucher:innen

Aufgrund der aktuell hohen Inzidenzzahlen gilt an den SRH Krankenhäusern in Sigmaringen, Bad Saulgau und Pfullendorf ein Besuchsverbot. Eine Ausnahmeregelung gilt, sofern die 2 G plus-Regel erfüllt ist, für

  • Angehörige von sterbenden Patient:innen
  • die Begleitperson eines Kindes
  • werdende Väter für die Entbindung und Abholung von Mutter und Kind. Sollte sich der Aufenthalt von Mutter und Kind aufgrund von Komplikationen verlängern, ist der Besuch mit einer Sondererlaubnis des Arztes nach vorheriger telefonischer Rücksprache erlaubt.

Für die zutrittsberechtigten Personen gelten die AHA-Regeln mit FFP2-Maske.

Alle Fachabteilungen

Zentrale Notaufnahme

24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr. Wir sind auch im Notfall für Sie da.

UNSERE KOMPETENZ
Wir sind für Sie da, wenn Sie uns brauchen

Für Notfallpatientinnen und Notfallpatienten steht rund um die Uhr ein Spezialistenteam zur Verfügung. Wir versorgen Patient:innen mit akuten internistischen, neurologischen, orthopädischen, chirurgischen und psychiatrischen Erkrankungen oder Verletzungen.

Eine schnelle Diagnostik, reibungslose Abläufe, optimale Untersuchungsmethoden und ein perfekt eingespieltes Team – das sind die entscheidenden Merkmale unserer Zentralen Notaufnahme.

Ca. 60% unserer Patient:innen werden über- oder eingewiesen. 40% der Patient:innen kommen selbstständig.

Ihre Zentrale Notaufnahme Hier sind Sie in guten Händen

AMBULANZEN UND ÖFFNUNGSZEITEN Wir sind für Sie da: 24/7!

Allgemeiner Kontakt
Telefon 07571 100 52978
E-Mail sigmaringen@srh.de
Adresse Hohenzollernstraße 40, 72488 Sigmaringen
Sprechzeiten

Der direkte Arztkontakt über die Information

Telefon: 07571 100-52978

112 und 116-117

Bei einem lebensbedrohlichen medizinischen Notfall wählen Sie bitte sofort den Notruf 112.

Bei nicht lebensbedrohlichen Anliegen melden Sie sich bei der 116-117

 

Die Kolleg:innen der Rettungsleitstelle werden Ihnen 5 W-Fragen stellen:

  1. Was ist passiert?
  2. Wer ruft an?
  3. Wo ist das Ereignis?
  4. Wie viele Personen sind betroffen?
  5. Welche Verletzungen/Erkrankungen liegen vor?

Ca. 25.000
Patient:innen im Jahr
15.000
stationäre Behandlungen
10.000
ambulante Behandlungen
Weiterbildungen Unsere Weiterbildungs-ermächtigungen

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, unseren Mitarbeitenden regelmäßig Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu bieten. Hierzu führen unsere Ärztinnen und Ärzte und Expertinnen und Experten selbst häufig interne Veranstaltungen durch.

Alle Weiterbildungen