Zurück

Individuelle medikamentöse Versorgung für Ihren Heilungserfolg

Während Ihres Aufenthaltes sorgt unsere Apotheke für Ihre qualitativ hochwertige und sichere medikamentöse Therapie

Unsere Apotheke

Julia Bareth, kommissarische Leitung unserer Kliniken-Apotheke am SRH Krankenhaus Sigmaringen, stellt Ihnen im Video das Aufgabenfeld der Apotheke vor und erklärt, wie Medikamente für eine Chemotherapie hergestellt werden.

Unsere Expert:innen für pharmakologische Themen

Unsere Apotheke der SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen versorgt drei SRH Krankenhäuser mit Arzneimitteln und Medical-Produkten. Im Mittelpunkt stehen für uns dabei die jährlich rund 80.000 stationäre und ambulante Patient:innen, die in unseren Einrichtungen behandelt werden. Sie alle können sich darauf verlassen, dass die benötigten Medikamente und Medizinprodukte jederzeit für sie verfügbar sind.

Für uns ist jeder Mensch einzigartig, ebenso sein Krankheitsbild.

Deshalb gehört für uns zu einer qualitativ hochwertigen und sicheren Therapie auch die individuelle Arzneimittelberatung. Unser Team mit zwölf Mitarbeiter:innen steht unseren Ärzt:innen und Pflegefachkräften in sämtlichen pharmakologischen Fragen zur Seite und bringt sein pharmazeutisches Fachwissen mit ein. Wir überprüfen zudem beispielsweise die korrekte Medikamentendosierung, mögliche Neben- und Wechselwirkungen oder Risiken von Arzneistoffen. Immer auf dem neuesten Stand der Entwicklungen, garantieren wir eine an aktuellen nationalen sowie internationalen Therapie-Leitlinien orientierte Versorgung unserer Patient:innen mit Arzneimitteln, unter gleichzeitiger Berücksichtigung von pharmazeutischer Qualität und Wirtschaftlichkeit.

Arzneimittelherstellung

Die Herstellung von Arzneimitteln, insbesondere von patientenindividuell dosierten Zubereitungen für Krebspatienten, ist ein wichtiger Aufgabenbereich unserer Krankenhausapotheke. Wir produzieren jährlich rund 8.000 Zytostatika für die individuelle Behandlung unsere onkologischen Patient:innen. Mit der Herstellung sind zahlreiche Prüf- und Dokumentationsaufgaben verbunden, die gewährleisten, dass es qualitativ hochwertige Produkte sind. Sie erfolgt unter Produkt- und Personenschutz, da einerseits das Arzneimittel vor der Keimbelastung der Umgebung und andererseits der Mitarbeiter vor toxischen Stoffen geschützt werden muss.

Unsere Schwerpunkte

  • Material- und Medikamentenversorgung
  • Herstellung von sterilen und nicht-sterilen Arzneimitteln, vor allem von patientenindividuellen Zubereitungen für onkologische Patienten
  • Arzneimittelinformation
  • Beratung zu allen Fragen der medikamentösen Therapie und der sachgerechten Anwendung von Arzneimitteln
  • Überwachung der Medikationssicherheit

Kontakt: +49 (0)7571 100-52235

Aktuelle Informationen