Zur Newsübersicht
  • Allgemein

Qualitätssiegel für das EndoProthetikZentrum im SRH Krankenhaus Sigmaringen

Auszeichnung des EndoProthetikZentrums ist vor allem eine Teamleistung

Bereits seit November 2014 ist die Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie im SRH Krankenhaus Sigmaringen als EndoProthetikZentrum zertifiziert. Unter der Leitung von Dr. med. Ralf Wegner, Leitender Oberarzt in der Klinik, und vor allem durch die Teamleistung ist es gelungen, eine erneute Zertifizierung bis Mai 2024 zu erzielen. Das Gütesiegel ist in Fachkreisen sehr anerkannt und weist die hohe Qualität der Versorgung von künstlichen Hüft- und Kniegelenken nach.

Das sogenannte Reaudit erstreckte sich auf zwei Tage, in denen ein unabhängiges Expertenteam der EndoCert den gesamten Behandlungsablauf im Krankenhaus genauestens überprüfte. Im Rahmen dessen wurden nicht nur alle Operationsergebnisse unter die Lupe genommen, sondern auch sämtliche Prozesse bewertet, die bei der Behandlung von Patienten der Endoprothetik stattfinden. Hierdurch mussten sich alle an der Behandlung eingebundenen Berufsgruppen einer umfassenden Prüfung unterziehen, wie z. B. OP, Aufwachraum, Stationen, Physiotherapie, Pflege, Radiologie.

Das SRH Krankenhaus Sigmaringen hat es sich zum Ziel gesetzt, die Patientinnen und Patienten in der Endoprothetik nach höchster Qualität zu behandeln und zu versorgen sowie Klinikabläufe fortlaufend weiterzuentwickeln, sodass sie den aktuellen Standards entsprechend. Dieses Vorhaben wurde nun erneut erfolgreich von dem externen Expertenteam bescheinigt, in dem es heißt: „Besonders hervorzuheben sind die freundliche und dennoch stets professionelle Atmosphäre während des gesamten Audits. Den Auditoren wurde überzeugend vermittelt, dass alle Mitarbeiter konstruktiv, engagiert und zielgerichtet ihrem Versorgungsauftrag gerecht werden. Die berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit zeigt, dass das Zentrum von allen am Kernprozess Beteiligten gelebt wird.“

Geschäftsführer Dr. Jan-Ove Faust gratulierte Chefarzt Dr. med. Matthias Baumann, Dr. med. Ralf Wegner sowie Stefan Dudda vom Qualitätsmanagement und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die an dieser Zertifizierung beteiligt waren, für diese großartige Teamleistung. Dank ihnen bleibt die Endoprothetik am SRH Krankenhaus Sigmaringen weiterhin mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. Da das EndoProthetikZentrum durch die Pandemie eingeschränkt ist, freuen sich die Beteiligten bereits darauf, wenn sie die Kapazitäten wieder ausweiten können.

Foto (v.l.n.r.): Stefan Dudda, Qualitätsmanagement, Dr. med. Ralf Wegner, Oberarzt und Leiter des EndoProthetikZentrums, Dr. med. Matthias Baumann, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie im SRH Krankenhaus Sigmaringen