Hinweis für Besucher:innen

Aufgrund der aktuell hohen Inzidenzzahlen gilt an den SRH Krankenhäusern in Sigmaringen, Bad Saulgau und Pfullendorf ein Besuchsverbot. Eine Ausnahmeregelung gilt, sofern die 2 G plus-Regel erfüllt ist, für

  • Angehörige von sterbenden Patient:innen
  • die Begleitperson eines Kindes
  • werdende Väter für die Entbindung und Abholung von Mutter und Kind. Sollte sich der Aufenthalt von Mutter und Kind aufgrund von Komplikationen verlängern, ist der Besuch mit einer Sondererlaubnis des Arztes nach vorheriger telefonischer Rücksprache erlaubt.

Für die zutrittsberechtigten Personen gelten die AHA-Regeln mit FFP2-Maske.

Zur Newsübersicht
  • Allgemein

Einladung zum November-Trialog

Am 30. November findet ab 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Sigmaringen der 11. Sigmaringer Trialog statt.

Themenfestlegung für das Jahr 2022

Am 30. November findet ab 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Sigmaringen der 11. Sigmaringer Trialog statt. Dies ist ein seit 2018 bestehendes  Gesprächsforum in Sigmaringen zu psychischen Erkrankungen. Es richtet sich an psychisch erkrankte Menschen, deren Angehörige und professionelle Mitarbeiter:innen in psychiatrischen Handlungsfeldern. Ehrenamtlich Tätige oder Interessierte können ebenfalls teilnehmen. Ziel ist, auf Augenhöhe miteinander zu kommunizieren, Erfahrungen auszutauschen, Vorurteile abzubauen, um sich im Spannungsfeld psychischer Erkrankungen besser zu verstehen. Im Mittelpunkt der November-Veranstaltung steht die gemeinsame Themenfestlegung für das Jahr 2022.  Für die Teilnahme gilt die 3 G-Regel. 

Veranstalter des Trialogs sind das SRH Krankenhaus Sigmaringen, der Caritasverband Sigmaringen, der Verein für soziale Psychiatrie Zwiefalten und die Patientenfürsprecherin des Landkreises Sigmaringen. 

Für Interessierte, die keine fahrtechnische Möglichkeit haben die Veranstaltung zu besuchen, wird ein Fahrdienst eingerichtet. Anmeldungen unter:

  • trialog-sig@gmx.de 
  • Caritas-Begegnungsstätte, T: 07571/7301-700