Zurück

Psychosomatik

Wir pflegen den Menschen immer als Ganzes zu sehen.

Und fokussieren uns zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten auf die komplexe Wechselwirkung von Körper und Seele.

Ist das Zusammenspiel von Körper und Selle gestört, kann sich das wechselseitig auf die Gesundheit auswirken. Bei psychosomatischen Erkrankungen können emotionale Belastungen wie Stress oder Lebenskrisen körperliche Beschwerden auslösen. Und umgekehrt: Körperliche Erkrankungen oder Operationen können zu negativen psychischen Reaktionen wie etwa Depressionen führen.

Unsere Ärztinnen und Ärzte können die meisten dieser Zusammenhänge erkennen und verstehen – und so viele mögliche Erkrankungen erfolgreich behandeln oder gar nicht erst entstehen lassen. Und unser speziell geschultes Pflegepersonal unterstützt maßgeblich den Heilungsprozess unserer Patientinnen und Patienten mit viel medizinischem Know-how, Einfühlungsvermögen und psychologischen Ansätzen.

Aktuelle Informationen