Intensivmedizin

Unsere interdisziplinäre Intensivstation verfügt über 14 Betten und wird von der Klinik für Anästhesiologie geleitet. Um die Betreuung von Patienten mit relevanten Vorerkrankungen und / oder großen operativen Eingriffen kümmert sich rund um die Uhr ein Team aus qualifizierten Ärzten und Pflegekräften, die über spezielle Zusatzausbildungen und Erfahrungen verfügen. Sämtliche Verfahren der modernen Intensivtherapie gewährleisten dabei eine optimale medizinische Versorgung. Die Zusammenarbeit mit unserer Schmerztherapie hilft,  eine individuelle Schmerztherapie für jeden einzelnen Patienten anzubieten. Offene Besuchszeiten ermöglichen den Angehörigen, den Patienten regelmäßig und flexibel besuchen zu können. Zur Vermeidung unnötig langer Wartezeiten, bitten wir Sie jedoch, vorher mit uns telefonisch Kontakt aufzunehmen.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer: 07571 100 52337.

Als akademische Einrichtung der Universität Tübingen bilden wir Ärzte und Pflegekräfte auch im Bereich Intensivmedizin aus. Unser Ziel ist eine hohe Qualität in der Versorgung unserer Intensivpatienten. Das erreichen wir durch tägliche Fallbesprechungen, auch mit unseren operativen Kollegen, ein strukturiertes Weiterbildungsprogramm, regelmäßige Fortbildungen und Notfalltrainings. Unsere Intensivstation stellt das Notfallteam für das ganze Haus.

Als moderne Intensivstation verfügen wir u.a. über folgende Verfahren:

  • Invasive Messungen von Blutdruck und ZVD
  • Invasives hämodynamisches Monitoring incl. PiCCO
  • Differenzierte Beatmungstherapien einschließlich Non-Invasive Verfahren
  • Flexible Bronchoskopie
  • Dialyse (in Zusammenarbeit mit dem Dialysezentrum Sigmaringen)
  • Individuelle Schmerztherapie mittels Katheterverfahren
  • Tägliche Physiotherapie sowie bei Bedarf Logopädie
  • Zeitnahe Labordiagnostik incusive BGA und Mikrobiologische Schnelltests
  • Röntgenuntersuchungen und sonographische Untersuchungen am Krankenbett
  • Differenzierte Diagnostik in unseren Fachabteilungen