Innere Medizin

Krankheitsbilder sind oft sehr komplex. In unserem Krankenhaus bieten wir unseren Patienten umfassende Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten zur Abklärung von internistischen Krankheiten.

Mehr erfahrenschließen
    Endoskopie
    Dr. Littmann mit Endoskop

    Große Bedeutung haben in der Diagnostik die Früherkennung und die Behandlung von bösartigen Tumoren des Magen-/Darmtrakts. Neueste Techniken (hochauflösende Video-Geräte, Färbeverfahren, Narrow-Band-Imaging NBI etc) erlauben eine optimierte Früherkennung dieser Tumoren sowie auch der noch nicht bösartigen Tumorvorstufen. Nach optimaler Diagnostik kann dann die individuell erforderliche endoskopische Behandlung erfolgen. Für Tumoren von Speiseröhre, Magen und Darm stehen hierzu moderne Resektionsverfahren  zur Verfügung.  Die räumliche Nähe zu einer aktiven Viszeralchirurgie für den Fall seltener Komplikationen und die Möglichkeit, Untersuchungen in Vollnarkose in Kooperation mit der Anästhesie-Abteilung durchzuführen, sind dabei ganz wichtige Sicherheitsaspekte. Bei Bedarf werden auch  kombinierte endoskopisch-laparoskopischen Eingriffe zusammen mit unseren viszeralchirurgischen Kollegen im Op durchgeführt.
    In der Behandlung von Darm-Karzinomen arbeiten wir als zertifizierter Kooperationspartner eng mit dem  Darmzentrums des Landkreises Sigmaringen zusammen. Für wenige, besonders aufwändige, schwierige und risikoreiche endoskopische Therapieverfahren arbeiten wir auch mit anderen Abteilungen zusammen.

    Sonographie
    Dr. Merz mit Sonographiegerät

    Mit hochauflösenden Ultraschallgeräten ist es dem Arzt möglich, Veränderungen an den inneren Organen festzustellen, die er, häufig in Zusammenschau mit anderen Untersuchungsergebnissen, zu einem Krankheitsbild des Patienten zusammenfügen kann. Dies stellt die Voraussetzung für eine differenzierte Behandlung von Erkrankungen dar. Die Ultraschalldiagnostik an der Schilddrüse, den Blutgefässen, an Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse und Magendarmtrakt steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

    Neue Techniken wie die Endosonographie (Ultraschall von Innen) und die Kontrastmittel-Sonographie sind inzwischen etabliert mit gesichterten Stellenwert bei bestimmten Fragestellungen.

    Eine Gewebeentnahme zur Diagnostik bösartiger Erkrankungen ebenso wie Drainagen können unter direkter Kontrolle des Ultraschallgerätes durchgeführt bzw. eingelegt werden. In der gesamten Ultraschalldiagnostik wie auch in der Endoskopie haben die Kollegen der Inneren Abteilung langjährige und sehr umfangreiche Erfahrung.

    So erreichen Sie uns

    Sekretariat Innere Medizin

    Telefon +49 (0) 7581 204-173
    oder Telefon +49 (0) 7581 484510

    Diagnostik und Therapie

    Die Endoskopie in der Gemeinschaftspraxis und in unserer Krankenhaus-Abteilung des SRH-Krankenhaus Bad Saulgau hat sich in den letzten 15 Jahren zu unserem wichtigsten Schwerpunkt und zu einer der größten  Endoskopie-Einrichtungen in Südwürttemberg  entwickelt, pro Jahr mehr als 5500 endoskopische Untersuchungen und Eingriffe durchgeführt. Das SRH-Klinikum stellt uns modernstes Instrumentarium und eine Gerätestandard auf höchstem Niveau zur Verfügung, so dass wir optimale Arbeitsbedingungen haben.

    Unser Leistungsangebot umfasst ein breites Spektrum an diagnostischen und therapeutischen  Endoskopie-Verfahren:

    • Gastroskopie (diagnostisch und therapeutisch)
    • Koloskopie (diagnostisch und therapeutisch)
    • Rektoskopie / Proktoskopie (diagnostisch und therapeutisch)
    • ERCP (diagnostisch und therapeutisch )
    • Endosonographie (diagnostisch)
    • Bronchoskopie
    • Endoskopische Entfernung von Polypen und Frühkarzinomen
    • Endoskopische Behandlung von Varizen in Speiseröhre und Magen
    • Endoskopische Behandlung von Blutungen im gesamten Magen-/Darmtrakt
    • Entfernung von Steinen aus Gallenwegen und Bauchspeicheldrüse
    • Endoskopische Behandlung von Stenosen im Magen-/Darmtrakt sowie im Gallenwegssystem (Dehnungsbehandlung, Stenteinlage)
    • Behandlung von Tumoren und Gefäßmißbildungen mittels Argon-Plasma-Koagulation
    • Endoskopische Behandlung der Achalasie
    • Endoskopische Therapie der Adipositas
    • Endoskopischen Therapie des Zenker-Divertikels
    • Anlage von Ernährungssonden (PEG, PEJ)

    Unsere räumliche, personelle, und apparative Ausstattung ermöglicht  es uns, auch schwierige endoskopische Untersuchungen unter optimalen Bedingungen durchzuführen. Im April 2016 werden neue Räumlichkeiten für die Krankenhausendoskopie bezugsfertig, die  für eine weitere Optimierung der Abläufe und Untersuchungsbedingungen sorgen.  Die Patientensicherheit während und nach der Untersuchung sowie die kompromisslose Umsetzung hygienischer Standards sind für uns selbstverständlich. 

    In unserem Befunderstellungs- und Datenbanksystem können alle Befunde (inclusive Bild- und Filmdokumentation) noch am Tag der Untersuchung erstellt und dem Patienten und seinem betreuenden Arzt zur Verfügung gestellt werden.

    Für die umfassende Versorgung unserer Patienten stehen wir an 365 Tagen im Jahr  rund um die Uhr zur Verfügung.