Newsdetails

Zertifizierte Regionale Stroke Unit im SRH Krankenhaus Sigmaringen

19.04.2021

Kompetente Behandlung von Schlaganfällen


Die Regionale Stroke Unit im SRH Krankenhaus Sigmaringen wurde zum dritten Mal erfolgreich für ihre qualitativ hochwertige Behandlung von Schlaganfall-Patienten von einer unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft ausgezeichnet. „Im Auditbericht wird uns die optimale Versorgung der Schlaganfallpatienten bescheinigt, die dem Qualitätsstandard der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe entspricht“, erklärt PD Dr. Oliver Neuhaus,  Chefarzt der Klinik für  Neurologie und Leiter der Regionalen Stroke Unit. „Die Prüfer haben bestätigt, dass die Patientenbehandlung auf höchstem Niveau erfolgt, das betrifft sowohl die Ergebnisqualität als auch die Behandlungsdaten.“

Jedes Jahr erleiden in Deutschlandrund 270.000 Menschen einen Schlaganfall. Dies ist eine bedrohliche Herz-Kreislauf-Erkrankung, bei der zu einer Störung der Blutversorgung im Gehirn kommt. Wenn frühzeitig nach Symptombeginn die Behandlung in einer Stroke Unit erfolgt, kann dies die Situation des Patienten wesentlich verbessern und sogar eine vollständige Genesung möglich sein. Am SRH Krankenhaus Sigmaringen hat die spezialisierte Schlaganfalleinheit sechs Monitorbetten, in welcher Akutpatienten durch ein erfahrenes Team aus Ärztinnen und Ärzten, Pflegekräften, Ergo- und Physiotherapeutinnen sowie Logopädinnen intensiv betreut werden. Zusätzlich besteht eine enge Zusammenarbeit mit weiteren medizinischen Fachabteilungen im Haus, wie bspw. der Kardiologie und Radiologie. Zu den Therapien der Akutversorgung zählt u. a. die intravenöse Thrombolyse (medikamentöse Auflösung eines Blutgerinnsels mittels Infusionsbehandlung). Selten ist auch die endovaskuläre Therapie erforderlich, bei der große Blutgerinnsel mit Kathetertechniken aus dem Gefäß herausgeholt werden. Hierzu besteht eine jahrelange Zusammenarbeit mit der Oberschwabenklinik Ravensburg und der Universitätsklinik Tübingen.

Die Zertifizierung von Schlaganfall-Einheiten wurde in Deutschland vor 12 Jahren initiiert. In Zusammenarbeit von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft wurde das Verfahren in Folge zu einer umfassenden Qualitätsprüfung entwickelt. Das Zertifikat erhalten nur Stroke Units, die nach den definierten Qualitätsrichtlinien arbeiten.