Newsdetails

Onko-Tag am 26. Oktober im SRH Krankenhaus Sigmaringen

22.10.2019

Begehbares Organmodel, Aktionsinsel, Medizinkino, Ethikkino, Expertenvorträge, Stippvisiten für Erwachsene und Kinder


Modernste Krebsvorsorge, -diagnose und -therapie stehen am 26. Oktober beim Onko-Tag im SRH Krankenhaus Sigmaringen im Mittelpunkt.  Besucher haben die Gelegenheit in ungezwungener Atmosphäre renommierte Spezialisten für Brust-, Darm-, Schilddrüsen-, Beckenboden-, Prostata- sowie uroonkologische Erkrankungen kennenzulernen und ihre Fragen zu platzieren. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

In der Aktionsinsel erwartet die Besucher von 11 bis 16 Uhr bspw. ein begehbares Prostatamodell, Frauen können sich die Brustuntersuchungsmethode „Mamma Care - richtig tasten lernen“ zeigen lassen und wer sich als Operateur versuchen mag, kann dies am Stand „3D-Laparoskop-OP für Laien“.  Weitere Mitmachangebote sind ein Walking-Parcour, Anleitungen zu Kräftigungsübungen und Pertubationstraining unter dem Motto „Zusammen werden Sie stark – Sport und Bewegung bei Krebs“. Wer das Bedürfnis nach einer kleinen  Auszeit hat, kann sich mit einer 3D-Brille für einige Minuten aus dem Alltag beamen. Die Kunsttherapie stellt einige Werke ihrer Patienten aus und bietet Interessierten die Chance am Aktionstag auch selbst etwas künstlerisch zu gestalten. Rund um das Thema Patientenverfügung informiert das Ethikkomitee. Interessierte können einen  Blick auf „Unser Krankenhaus der Zukunft“ werfen.  

Experten am SRH Krankenhaus Sigmaringen und von der Psychoonkologischen Krebsberatungsstelle Sigmaringen präsentieren von 11:00 – 15:30 Uhr verständlich aufbereitete Fachinformationen in Kurzvorträgen.  Ein Medizin-Kino mit Kurzvideos und moderierte Stippvisten durch einzelne Stationen im Krankenhaus sowie spezielle Kinderführungen runden das vielseitige Programmangebot am Onko-Tag ab. Um 14 Uhr singt der Gospelchor Living Voices im Krankenhaus-Park und enthüllt mit Geschäftsführerin Melanie-Zeitler-Dauner die für den Klanggarten gesponserten Congas. Zum Abschluss des Onko-Tages zeigt das Ethikkomitee um 16 Uhr den Film „Freunde fürs Leben – Truman“.  

Zwischen 12 und 14 Uhr gibt es im Casino eine kleine Küche inklusive Kindermenüs. Am Veranstaltungstag parken Besucher kostenfrei.

Die Experten-Kurzvorträge- 11:00 - 15:30 Uhr

  • Dr. Peter Krezdorn, Oberarzt in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe: Mammakarzinom - Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie im Brustzentrum
  • Dr. Zoltan Varga, Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie und Leiter des Uroonkologischen Zentrums: Prostata-Vorsorge: Scham am falschen Platz!
  • Dr. Otto Stengele, Chefarzt Radiologie und Nuklearmedizin: Mammographie - ja oder nein?
  • Dr. Marco Huth, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie und Leiter des Darmkrebs- und Schilddrüsenzentrums: Darmkrebs - Von der Diagnose zur Therapie
  • Seelsorgerin Daniela Segna-Gnant: das Ethikkomitee stellt sich vor
  • Dr. Rüdiger Hennig, Leitender Arzt der Sportmedizin: Bewegung und Sport – wieso, weshalb, warum?
  • Dr. Szabolcs Szappanos, Leiter der Praxis für Strahlentherapie Sigmaringen: Worum geht es bei der Strahlentherapie?
  • Psychosoziale Krebsberatungsstelle Sigmaringen: Von der stationären onkologische Therapie zur ambulanten psychoonkologischen Beratung.