Newsdetails

Kostenfreier Vortrag „Ambulantes Operieren – Immer nur Vollnarkose?“

02.07.2018

Termin: 19. Juli 2018 im SRH Krankenhaus Bad Saulgau


Dr. med. Elmar Möhrle, Facharzt für Anästhesie (MVZ am SRH Krankenhaus Bad Saulgau), referiert am 19. Juli 2018 über das Thema „Ambulantes Operieren – Immer nur Vollnarkose?“

Für viele tageschirurgische Eingriffe gibt es in der modernen Anästhesie gute Alternativen oder Ergänzungen zur Vollnarkose durch regionale oder lokale Betäubungsverfahren. In seinem Patientenvortrag stellt Dr. Elmar Möhrle die Vor- und Nachteile der Vollnarkose gegenüber diesen Verfahren vor und zeigt auf, wie die Regionalanästhesie zu mehr Komfort und Schmerzfreiheit bei der Entlassung beitragen kann. Der Facharzt für Anästhesie ist erfahrener Anwender von regionalen Betäubungsverfahren mit Hilfe von Ultraschall. Mit seinem Patientenvortrag möchte er dazu beitragen, die Entscheidung für das geeignete Narkoseverfahren bei einem anstehenden ambulanten Eingriff zu erleichtern und die Möglichkeiten neuer Methoden mit einzubeziehen.

Vortrag:         Ambulantes Operieren – Immer nur Vollnarkose?

Referent:        Dr. med. Elmar Möhrle, Facharzt für Anästhesie im

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) am SRH Krankenhaus Bad Saulgau

Termin:           19. Juli 2018, 19 Uhr

Ort:                 SRH Krankenhaus Bad Saulgau, Konferenzraum