Newsdetails

Kongress: 1.UPDATE Innere Medizin in Sigmaringen der SRH Klinik wird zum Erfolg

26.04.2016

Die Zusammenarbeit und der Austausch zwischen den Ärzten der Inneren Medizin im SRH Krankenhaus Sigmaringen und den Niedergelassenen Ärzten im Landkreis wird weiter gepflegt.


Das Team der Medizinischen Klinik der SRH Klinik Sigmaringen unter der Leitung von Prof. Dr. G. von Boyen veranstaltete erfolgreich einen Kongress zur Weiterbildung von niedergelassenen Ärzten und Krankenhausärzten im Hofgarten.

Mit über 70 Teilnehmern wurde das 1. Sigmaringer UPDATE für Innere Medizin zum erfolgreichen Start für ein überregionales Weiterbildungskonzept.

Die Innere Medizin befindet sich mit neuen Therapie- und Untersuchungsmöglichkeiten in einem steten Wandel. Die Medizinische Klinik mit einem Chefarzt und elf leitenden Ärzten weist sich durch eine überregionale Expertise in den Schwerpunkten Gastroenterologie (Magen-Darm-Krankheiten), Onkologie (Krebserkrankungen) und Kardiologie (Herzerkrankungen) aus, was durch einen engen Austausch mit Universitätsklinika und der Durchführung von klinisch wissenschaftlichen Arbeiten gefördert wird.

Das Expertenteam der Medizinischen Klinik stellte anschaulich und praxisnah wissenschaftliche und klinische Erkenntnisse vor.

Neben der wichtigen Rolle des bakteriellen Milieus der menschlichen Schleimhäute, wurde der Umgang mit erhöhten Leberwerten und der Standard zu gastrointestinalen Blutungen vorgestellt. Der im süddeutschen Raum noch immer häufig auftretende Kropf war ebenso Thema wie die Vielfalt der Krebs-Therapien einschließlich der wichtigen Palliativmedizin. Eine differenzierte Sichtweise des Symptoms Atemnot, der Umgang mit den neuen Blutverdünnern, die Behandlung des Herzinfarkts und neues aus der Schrittmachertherapie vervollständigten das Kongressprogramm

Eine rege Diskussion unter den Kongressteilnehmern auch während der Pausen unterstrich das erfolgreiche Konzept der gemeinsamen Fort- und Weiterbildung im Rahmen des UPDATES.