Newsdetails

Uroonkologisches Zentrum in Sigmaringen gehört zur Spitzenklasse

14.11.2019

Eines von insgesamt vier Uroonkologischen Zentren in Deutschland, die von der Deutschen Krebsgesellschaft (OnkoZert®) zertifiziert wurden, ist am SRH Krankenhaus Sigmaringen. Das Uroonkologische Zentrum steht unter Leitung von Dr. Zoltan Varga, Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie und Leiter des zertifizierten Prostatakarzinomzentrums am SRH Krankenhaus Sigmaringen. Melanie Zeitler-Dauner, Geschäftsführerin SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen GmbH, bei der Gratulation: „Ich bin stolz auf dieses engagierte Team unter der Leitung von Chefarzt Dr. Varga. Das ist schon eine besondere Leistung und eine ganz besondere medizinische Expertise“.

Die erstmalige Zertifizierung des Uroonkologischen Zentrums beinhaltet die jeweilige Erstzertifizierung eines Harnblasenkrebszentrums und Nierenkrebszentrums und die erfolgreiche Rezertifizierung des bestehenden Prostatakrebszentrums. „Ich freue mich, dass uns mit dieser Auszeichnung durch die Deutsche Krebsgesellschaft eine herausragende Qualität bei der Behandlung uroonkologischer Erkrankungen bescheinigt wird“, erklärte Dr. Zoltan Varga. „Patienten profitieren im Uroonkologischen Zentrum insbesondere von der Zusammenarbeit der Experten verschiedener Kliniken im Hause aber auch externer Partner. Herzstück des Zentrums sind die interdisziplinären uroonkologischen Tumorkonferenzen. Auf Grundlage aktueller Studienergebnisse, Leitlinien und modernster Therapieverfahren beraten wir über die beste individuelle Therapie. Exzellentes ärztliches Können wird dabei durch onkologische Pflegeexpertise, psychoonkologische Betreuung, sozialrechtliche Beratung, Ernährungsberatung, Seelsorge und angebundene Selbsthilfegruppen in besonderem Maße komplettiert.“

Einer zweitägigen Prüfung der innerbetrieblichen Abläufe mit Blick auf ihre Qualität und Patientenorientierung nach den Standards der Deutschen Krebsgesellschaft und nach DIN ISO durch externe Medizinexperten unterzogen sich auch die anderen onkologischen Fachzentren im SRH Krankenhaus Sigmaringen. Die Auditoren bescheinigten nach ihrer Qualitätskontrolle auch dem Onkologischen Zentrum DKG, dem Darmzentrum und dem Brustzentrum am SRH Krankenhaus Sigmaringen eine hohe medizinische Qualität, alle Zentren wurden erfolgreich von der Deutschen Krebsgesellschaft rezertifiziert. Die Prüfer lobten  vor allem die Innovationsbereitschaft und das große Engagement der Mitarbeitenden. Die Teams haben eine hervorragende Arbeit bewiesen. Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten, Fachangestellte und Verwaltungsmitarbeiter engagieren sich sehr gewissenhaft und mit hoher Qualität für die Patienten, so die Bewertung. Insbesondere standen bei den einzelnen Audits die Einhaltung der medizinischen Leitlinien bei der Behandlung, Berichtsführung, Kooperationsverträge, Pflegestandards und Hygiene im Mittelpunkt. Qualitätskontrollen finden nach der erstmaligen erfolgreichen Zertifizierung eines medizinischen Zentrums jährlich statt, alle drei Jahre gibt es eine spezielle Überprüfung.